Erläuterung Digitaler Tachograph

Erläuterung des digitalen Tachographen

TachoByte hilft Ihnen gerne auf dem Gebiet des digitalen Tachographen!

Digitale Tachographen sind EG Kontrollgeräte, die mit einem Messschreiber ausgestattet sind und somit auch die Lenk- und Ruhezeiten, gefahrene Kilometer und die Geschwindigkeit des Fahrzeuges aufzeichnet. Des Weiteren macht der digitale Tachograph es schwieriger, um aufgezeichnete Daten zu manipulieren.

Gesetzliche Vorschriften

Der digitale Tachograph ist seit dem 01.Mai 2006 für einige neu zugelassene Fahrzeuge durch  die EU-Verordnung VO (EG) Nr. 561/2006 verpflichtet. Diese Verordnung gilt für folgende Fahrzeuge:

  • Neuzugelassene Güterfahrzeuge, deren höchstzulässiges Gesamtgewicht (hzG) von 3,5 Tonnen übersteigt.
  • Fahrzeuge zur Personenbeförderung, die bestimmt oder konstruiert sind für die Beförderung  von mehr als neun Personen einschließlich des Fahrers.
  • Fahrzeuge, die mit einem Anhänger das hzG von 3,5t überschreiten und gewerblich genutzt werden.

Der Europäische Beschluss gilt für alle Mitgliedsstaaten der Europäischen Union, der Schweiz, Norwegen, Island und Liechtenstein(EWR).


Der digitale Tachograph soll innerhalb Europas zu den folgenden Angelegenheiten beitragen:

  • Einhaltung von Lenk- und Ruhezeiten: Mehr Sicherheit im Straßenverkehr
  • Unternehmens und Verkehrskontrollen werden erheblich vereinfacht: Schnellere Identifizierung von Verstößen gegen die Lenk- und Ruhezeiten
  • Ehrlicher Wettbewerb zwischen den europäischen Transportunternehmen
  • Verbesserte Arbeitsbedingungen
  • Weniger Manipulation &  höhere Datensicherheit

Fahrerkarte

Wenn Sie Fahrer von einem Autobus oder einem Lastkraftwagen sind, der mit einem digitalen Tachographen ausgestattet ist, dann benötigen Sie eine Fahrerkarte.  Auf dieser Karte werden die Lenk- und Ruhezeiten des Fahrers aufgezeichnet. Dies gilt für einen Zeitraum von mindestens 28 Tagen. Die Daten werden gleichzeitig in den Speicher des digitalen Tachographen eingegeben. Es erklingt ein Warnsignal, wenn die maximale Lenkzeit annähernd erreicht ist. Mit dem TachoByte System muss das Auslesen nicht mehr manuell durch den Fahrer oder Fuhrparkmanager vorgenommen werden, denn die Fahrerkarte wird jeden Tag mithilfe des Tacho Remote Downloads automatisch ausgelesen.  

Sie beantragen eine Fahrerkarte bei der für Ihren Wohnort zuständige Ausgabestelle (www.kba.de). Diese Fahrerkarte ist personengebunden und gilt für 5 Jahre.
Hinweis: Eine Verlängerung der Fahrerkarte nimmt mindestens 15 Werktage in Anspruch, beantragen Sie Ihre neue Karte also rechtzeitig!

Unternehmenskarte

Sie benötigen diese Karte, um Ihre Geschäftsunterlagen ordnungsgemäß zu führen und um Ihre Fahrzeuge als Firmenfahrzeuge anzumelden. Außerdem können Sie mit dieser Karte  die Lenk- und Ruhezeiten Ihrer Fahrzeuge  downloaden. Bei einer eventuellen Kontrolle müssen Sie diese Daten vorweisen können. Wir möchten Ihnen diese Arbeit gerne erleichtern, mithilfe unserer effizienten Tachograph-Lösung zu einem vorteilhaften Preis.

Sie beantragen eine Unternehmenskarte bei der für Ihren Wohnort zuständigen Ausgabestelle (www.kba.de). Nachdem Sie Ihre Unternehmenskarte erhalten haben, müssen Sie zuerst Ihre Firmendaten in den Tachographen eingeben. Die Firmendaten geben Sie ein, indem Sie die Unternehmenskarte in den Tachographen stecken und den weiteren Anweisungen folgen.

TachoByte GmbH

Voller Leidenschaft setzt sich TachoByte seit 2007 dafür ein, dass die fortschrittlichsten Telematiksysteme zur Unterstützung von Tachographen entwickelt und implementiert werden. Wir sind überzeugt von dem positiven Einfluss, den das TachoByte System auf die Effizienz Ihres Unternehmens haben wird.

Kontakt

TachoByte GmbH
Fabrikstraße 3
D-48599 Gronau
 +49 3222 1096679

Elektronisches Fahrtenbuch

Accredis bietet für die vollautomatisierte Verarbeitung der Fahrdaten ein einzigartiges, höchst einfach zu handhabendes elektronisches Fahrtenbuch. Alle Daten werden gesetzeskonform und unter hohen Datenschutzvorkehrungen gespeichert.